Unsere Top-Marke

MASTODYNON Tabletten

30,67 €
  • verfügbar
  1. 60 Stück
  2. 120 Stück
  • 2169140
  • 120 Stück
  • Bionorica Se
  • 0,26 € pro 1 Stück
  • Beschreibung
Zusammensetzung:
In 1 Tablette sind verarbeitet: Arzneilich wirksame Bestandteile: Agnus castus Ø 162,0 mg, Caulophyllum
thalictroides (HAB 34) Dil. D 4 (HAB, Vorschrift 3a) 81,0 mg, Cyclamen Dil. D 4 81,0 mg, Ignatia Dil.
D 6 81,0 mg, Iris Dil. D 2 162,0 mg, Lilium tigrinum Dil. D 3 81,0 mg.
Sonstige Bestandteile: Lactose-Monohydrat, Kartoffelstärke, Magnesiumstearat (Ph. Eur.).
Darreichungsform und Inhalt:
Originalpackungen mit 60 (N1), 120 (N1), 240 (N2) Tabletten.
Homöopathisches Arzneimittel für die Frauenheilkunde.
Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller:
BIONORICA AG
Kerschensteinerstr. 11 - 15, 92318 Neumarkt
Telefon: 0 91 81 / 2 31-90 . Telefax: 0 91 81 / 2 31-2 65
Internet: www.bionorica.de . E-Mail: info@bionorica.de
Anwendungsgebiete:
Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab.
Dazu gehören: Beschwerden vor und während der Periodenblutung und bei unregelmäßigen Periodenblutungen
(Zyklusstörungen).
Hinweis: Bei anhaltenden, unklaren oder wiederkehrenden Beschwerden sollte ein/e Arzt/Ärztin aufgesucht
werden, da es sich um Erkrankungen handeln kann, die einer ärztlichen Behandlung bedürfen.
Hinweis: Mastodynon Tabletten eignen sich nicht zur Behandlung von bösartigen Erkrankungen der
Brust.
Gegenanzeigen:
Überempfindlichkeit gegen Agnus castus und/oder Caulophyllum thalictroides und/oder Cyclamen
und/oder Ignatia und/oder Iris und/oder Lilium tigrinum.
Dieses Arzneimittel ist wegen des Gehaltes an Lactose ungeeignet für Patienten, die an der selten vorkommenden
ererbten Galactose-Unverträglichkeit (Galactoseintoleranz), einem genetischen Lactasemangel
oder einer Glucose-Galactose-Malabsorption leiden.
Was müssen Sie beachten, wenn im Verlauf der Einnahme von Mastodynon Tabletten eine Schwangerschaft
eintritt oder Sie bereits schwanger sind?
Wenn im Verlauf der Einnahme von Mastodynon Tabletten eine Schwangerschaft eintritt, ist eine Fortführung
der Therapie nicht mehr sinnvoll, da aufgrund der Hormonumstellung Ihres Körpers die mit
Mastodynon Tabletten behandelbaren Symptome nicht mehr auftreten. Bitte setzen Sie das Arzneimittel
ab.
Mastodynon Tabletten sollten während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden, da keine
ausreichenden Erfahrungen hierzu vorliegen.
Was müssen Sie in der Stillzeit beachten?
Mastodynon Tabletten sollten in der Stillzeit nicht angewendet werden, da keine ausreichenden Erfahrungen
darüber vorliegen und im Tiermodell eine Verminderung der Milchproduktion beobachtet
wurde.
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen
vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Liebe Patientin,
bitte lesen Sie folgende Gebrauchsinformation aufmerksam durch, weil sie wichtige Informationen
darüber enthält, was Sie bei der Anwendung dieses Arzneimittels beachten sollen. Wenden
Sie sich bei Fragen bitte an Ihre/n Ärztin/Arzt oder Apothekerin/Apotheker.
GEBRAUCHSINFORMATION ? BITTE SORGFÄLTIG LESEN!
Mastodynon®
Tabletten0202 100D ld. 12858/01 A1-02
Mitvertrieb:
PLANTAMED Arzneimittel GmbH
Kerschensteinerstr. 11-15, 92318 Neumarkt
Telefon: 0 91 81 / 2 31-0 . Telefax: 0 91 81 / 2 18 50
Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Warnhinweise:
Bei bestimmungsgemäßer Einnahme von Mastodynon Tabletten sind keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen
notwendig.
Was ist bei Kindern zu berücksichtigen?
Zur Anwendung dieses Arzneimittels bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen
vor. Es soll deshalb bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden.
Wechselwirkungen mit anderen Mitteln:
Wechselwirkungen sind nicht bekannt.
Tierexperimentell gibt es Hinweise auf eine dopaminerge Wirkung des in diesem Arzneimittel enthaltenen
Wirkstoffes. Somit könnte eine wechselseitige Wirkungsabschwächung bei Gabe von Dopaminrezeptor-
Antagonisten auftreten.
Allgemeiner Hinweis:
In der Homöopathie ist bekannt, dass die Wirkung eines homöopathischen Arzneimittels durch allgemein
schädige

AVP: Üblicher Apothekenverkaufspreis, berechnet nach der Arzneimittelpreisverordnung. UVP: Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Preise inkl. MwSt. Rabattierte Produkte sind unter Umständen nicht mit Kundenkartenrabatten kombinierbar. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und solange der Vorrat reicht. Irrtümer vorbehalten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder in Ihrer Apotheke.

Topseller

  1. 1
  2. 2
nach oben